Denkmalimmobilie Haus Volkmann, Halle

  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt
  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt
  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt
  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt
  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt
  • Denkmalschutzimmobilie Haus Volkmann,Halle a. d. Saale,Sachsen-Anhalt

Lernen und Abschalten – dieses Zuhause kann noch mehr

In der Denkmalimmobilie mitten in Halle möchte man Lieben und Lachen und von der Anstrengung des vergangenen Tages abschalten. In einer sich wandelnden Welt mit flexiblen Standorten wird es immer wichtiger, dass wir vollausgestatteten Wohnraum finden, der uns ein komfortables Zuhause auf Zeit schafft. Das möblierte Wohnkonzept setzt an diesen Trend an! In der Denkmalimmobilie entstehen auf vier Etagen ansprechende 1- bis 3-Zimmer Cityapartments für Studenten. Die Grundrisse der Wohnungen wurden ebenso kompakt wie effizient geplant. Die 1 - bis 3 - Zimmerwohnungen mit einer Größe von rund 18 m² bei 1 - Zimmer - Wohnungen bis 77 m² bei 3-Zimmer WG Wohnungen sind ideal für Studenten. Konkret liegt die Denkmalschutzimmobilie im Stadtteil am Wasserturm / Thaer, im Herzen von Halle und in unmittelbarer Nähe der Martin-Luther-Universität und bietet somit einen idealen Standort für studentisches Wohnen. Zum Steintor Campus läuft man beispielsweise nur 5 Minuten. Durch die hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sind alle Bildungsstätten und die vielen Angebote bequem zu erreichen.

Ein herrschaftliches Wohngefühl

Mit einer straßenbildprägenden Ecklage und mächtigen Eckrisaliten in Anlehnung an die Formensprache der Renaissance, stammt die denkmalgeschützte Immobilie aus der Wilhelminischen Zeit und diente als ehemaliges Übernachtungsgebäude für Eisenbahnbeamte. Es weist die typische zeitgenössische Fassadengestaltung aus bunten Klinker mit dezenter Ornamentik bzw. Ziegelmauerwerk mit Putzgliederungen auf. Der untere Bereich ist durch einen aufwendigen Natursteinfries geprägt. Die innere Bestandstruktur ist kleinteilig mit rückwärtigen Erschließungsfluren. Die hohen Decken machen den besonderen Charme des denkmalgeschützten Ensembles aus und schaffen die Grundlage für ein herrschaftliches Wohngefühl auch in kleinen Apartments. In Abstimmung mit der Denkmalbehörde entsteht unter der fachlichen Planung lokaler Architekten und Bauphysiker ein unter den Vorschriften der EnEV 2016 (Denkmalschutz) saniertes Wohngebäude. Die auf ca. 2.057 qm verteilten 65, zu studentischen Wohnzwecken konzipierten, Wohnungen sowie Apartments sind voll möbliert und werden den modernsten Komfortansprüchen der heutigen Zeit gerecht. Die Bauausführung, unter ständiger Begleitung des TÜV, wurde an ein ortsansässiges und seit über 25 Jahren erfahrenes Bauunternehmen vergeben. Die Verwaltung und das Vermietungsmanagement übernimmt ein großes überregionales Immobilienmanagementunternehmen, dass sich auf studentische Komfortwohnanlagen spezialisiert hat.

Hochwertige Verarbeitung

Dank der modern eingerichteten Apartments ist ein Einzug in die Denkmalimmobilie jederzeit ohne großen Aufwand möglich. Die Apartments verfügen über eine Pantryküche mit Spüle, Ceran-Kochfeld, Mikrowelle mit Backofenfunktion, geräuscharmer Kühlschrank mit Gefrierfach sowie ein modernes Komfortduschbad. Die hochwertige und funktionale Möblierung vereinfacht den Umzug und bietet somit einen erheblichen Mehrwert für den Mieter. Auch die moderne technische Ausstattung mit Anschlüssen für Highspeed-Internet und Smart-TV ist inklusive. Ein Fahrradstorage, Wasch- und Trockenraum sowie ein großer Lounge-Bereich mit Flat-TV und großer Gemeinschaftsküche ergänzen das Angebot. Die Wohnungen bieten ein Höchstmaß an Komfort und Privatsphäre mit funktionellen und zielgruppenoptimierten Raumkonzepten.

Gemeinschaftlich im smarten Design

Die Einheiten und die Gemeinschaftsflächen der Denkmalschutzimmobilie wurden nach einem durchgehenden innenarchitektonischen Konzept so gestaltet, dass sich die jungen Bewohner im gesamten Haus zuhause fühlen können. Um sich im Wohnheim einzurichten, genügen wenige persönliche Dinge. Die möblierten Studios mit eigenem Bad und offener Küche bieten den Bewohnern einen komfortablen Rückzugsort zum Entspannen und konzentrierten Arbeiten. Zeitgemäß gestaltete Gemeinschaftsflächen ergänzen die Privatsphäre der Studios und bieten ausreichend Platz für Kommunikation und gegenseitige Unterstützung im Studentenalltag. Erholsamen Ausgleich finden die Bewohner des Hauses in der TV Lounge sowie der großzügigen Gemeinschaftsküche.