Denkmalimmobilie Bellevue, Schweinfurt

  • Denkmalschutzimmobilie Bellevue,Schweinfurt,Bayern
  • Denkmalschutzimmobilie Bellevue,Schweinfurt,Bayern

Eine denkmalgeschützte Wohnoase im Schweinfurter Westen

Ein Areal erfindet sich neu. Wo in den 1950er Jahren die Amerikaner für US-Militärangehörige das Wohnviertel "Askren Manor" errichteten, entsteht nun ein völlig neues, teils denkmalgeschütztes Stadtquartier, das sein Gesicht in den kommenden Jahren komplett wandeln wird. Eine durchgängig verkehrsberuhigte Zone mit Tempo 30 sorgt für ein familienfreundliches Wohnumfeld. Grünflächen werden angelegt, ein neuer Park entsteht, eine eigenständige Busanbindung für das Quartier an das öffentliche Verkehrsnetz ist beschlossen. Nahversorger, neue Geschäfte und Dienstleistungen halten Einzug – der ehemalige Militärstandort wird schon in wenigen Jahren nicht wiederzuerkennen sein. Alter Baumbestand, ein Kinderspielplatz sowie ein geplanter Kindergarten und eine Grundschule machen das Quartier zum lebendigen Viertel und idealen Wohnort für junge Familien. Die Gebäudestruktur wandelt sich vom statischen Aufbau zu einem Quartier mit bunten und vielfältigen Wohnelementen.

Willkommen im denkmalgeschützten Belevue

Alter Baumbestand säumt die Straßen und verleiht ihnen einen alleeähnlichen Charakter. Ihr neues Zuhause befindet sich in einem von zwei identischen Denkmalimmobilien, die komplett entkernt und nach modernsten Standards durchgängig saniert werden. Neueste Sanitärtechnik sorgt dabei ebenso für ein lebenswertes Wohlfühlambiente wie modernste Elektroinstallationen. Fürs wohlig-warme ist die Städtische Fernwärme verlässlich zur Stelle. Alle Wohnungen verfügen über Fußbodenheizung, einen Balkon und bieten einen Stellplatz unmittelbar vor Ihrer Haustür. Große Fenster schaffen ein helles und freundliches Wohnklima. Die bisherigen Satteldächer der Gebäude weichen zugunsten eines Flachdachs und eines neuen vollwertigen Dachgeschosses. Mit erneuert wird die Fassade der Gebäude, um auch von außen ein ansprechend modernes und zeitgemäßes Antlitz zu schaffen, dass den neuen Geist des Quartiers transportiert. Beide Denkmalimmobilien liegen in einem besonders verkehrsberuhigten und geschützten Bereich, mit unmittelbar angrenzendem Kinderspielplatz, direkt in der Nachbarschaft.

Für Kapitalanleger

Ein Kraftzentrum, das bescheiden auftritt. Wo eher unterschätzt statt überschätzt wird, liegen die wahren Wachstumschancen und Potenziale. Schweinfurt hat sich seit dem Mauerfall still, aber konsequent fortentwickelt und muss den Vergleich mit anderen Wirtschaftsregionen in keinster Weise scheuen. Ganz im Gegenteil. Mittlerweile befindet sich die 53.000 Einwohner zählende Stadt gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner in Bayern längst auf einem der Spitzenplätze. Die Lage in der Mitte Europas und die gute Verkehrsanbindung lassen auch für die kommenden Jahre erwarten, dass sich die Erfolgsgeschichte weiter fortschreibt. Und Schweinfurt überlässt dieses Schicksal nicht dem Zufall. Die Konversion der ehemaligen US-Liegenschaften hat man von Seiten der Stadt längst als große Chance zur städtebaulichen Entwicklung erkannt. So ist man seit Jahren bereit, Millionenbeträge in den Ausbau der neuen Quartiere zu investieren und Schweinfurt somit ein neues attraktives Gesicht zu verleihen. Unterstützt wird diese positive Entwicklung vom generellen Mega-Trend zum Wohnen in der Stadt. Durch die wirtschaftliche Robustheit Schweinfurts und die gefestigte Wirtschaftsstruktur gepaart mit einer intakten Hochschullandschaft scheint die Stadt auch künftig interessante Perspektiven zu bieten.