Eine attraktive Kapitalanlage

Die Denkmalimmobilie begeistert als eine der attraktivsten Formen der Kapitalanlage Anleger und Eigennutzer. Hohe Mieteinnahmen und Steuerersparnisse geben Sicherheit für steigenden Wertzuwachs und nachhaltigen Vermögensaufbau. Die Einzigartigkeit der Denkmalimmobilie garantiert eine beständige Nachfrage. Denkmalimmobilien unterliegen keinen Kursschwankungen und schützen Kapitalanleger auch in Krisenzeiten, wenn normale Geldanlagen an Wert verlieren.

> Die ideale Kapitalanlage

Lukrative Perspektiven für Kapitalanleger

Denkmalimmobilien sind besonders für Investoren interessant. Gerade in den beliebten Lagen der Großstädte muss sich ein Kapitalanleger über die Vermietung seiner Immobilie keine Sorgen machen. Denn dank der hohen Wohnqualität in topsanierten, oftmals lichtdurchfluteten Räumen mit verspielten Details und imposanten Fassaden ist die Nachfrage nach denkmalgeschützten Objekten so hoch wie nie.

Eine lukrative Investition

Verwandeln Sie Steuern in inflationsgeschütztes Vermögen

Derzeit suchen Kapitalanleger händeringend nach sinnvollen Anlagemöglichkeiten, die Schutz vor einer drohenden Inflation versprechen.
Leider würden aber gerade die vermeintlich sicheren Anlagen wie deutsche Staatsanleihen, Festgelder usw. von der vollen Wucht einer Inflation getroffen. Ihr Wert würde aufgezehrt, denn es sind Geldwerte – eine in Inflationszeiten sehr unsichere Anlage! Es verbleibt daher die sinnvolle Möglichkeit, in Sachwerte zu investieren, deren Werte mit der Inflation steigen! Die Investition, die sowohl vor Inflation schützt und zudem eine hohe Sicherheit statt ewigem „Auf und Ab“ bietet, ist die Immobilie. Im Speziellen sogenannte Denkmalimmobilien haben neben den schon aufgeführten Vorteilen noch einen weiteren, einzigartigen Vorteil: Mit ihnen lassen sich in erheblichem Maße Steuern sparen.

> Verwandeln Sie Steuern in inflationsgeschütztes Vermögen

Was macht eine Immobilie zur Denkmalimmobilie

Der Wert einer Immobilie steht in direktem Zusammenhang mit seiner Architektur und dem Erhalt der künstlerischen Gestaltung.
Aber auch ein städtebaulicher Bezug oder besondere technische Eigenschaften können eine Immobilie zur Denkmalimmobilie machen.

> Kriterien einer Denkmalimmobilie